duftet es soooo wunderbar im ganzen Schulhaus. Dann ist die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Einige Omas und Opas kommen zu uns und backen mit uns Lebkuchen. Da wird ausgewalkt, ausgestochen und wunderschön geschmückt! Nach einiger Zeit kommen die leckeren Kekse aus dem Ofen! Manche Kekse schaffen es auch gar nicht bis nach Hause, weil sie sooooo gut schmecken.
Danke an alle Omas und Opas, die uns so toll unterstützt haben!

Wir haben gewonnen!

Vom Tourismusverband wurde ein Zeichenwettbewerb veranstaltet. Es wurde ein Maskottchen für die Region Attersee-Traunsee gesucht. Die 3. und 4. Klasse an unserer Schule nahm daran teil. Wir sollten ein Tier, das in unserer Region heimisch ist, zeichnen oder basteln.  Ausgewählt wurde von unserer Schule eine Ente und eine Kuh. Da Boris gebastelte Spinne den Organisatoren auch so gut gefiel, nahmen sie sie auch mit.

Am Freitag durften wir mit der 4. Klasse nach St. Georgen ins Freizeitzentrum zur Eröffnung der Kletterhalle und zur Prämierung der Siegerzeichnungen fahren. Gewonnen haben wir leider nicht, aber Boris´  Spinne hat einen Sonderpreis gewonnen. Bianca, Aron und Matthias stellten ihre Zeichnungen auf der Bühne vor. Für unsere 2 Klassen gab es als „Belohnung“ einen Wandertag in der Region Attersee-Traunsee mit Schifffahrt!

Nach der Prämierung durften wir zuerst an einer Tennisschnupperstunde  teilnehmen. Nach einer kurzen Stärkung bei Würstel und Getränk ging es weiter in die neue Kletterhalle. Das war für alle Kinder eine tolle Sache. Jeder konnte sein Geschick testen -  manche wurden auch angegurtet und kamen ganz hoch hinauf! 

Alles in allem war es eine toll organisierte Veranstaltung bei der alle viel Spaß hatten! Danke für die Einladung und den schönen Tag!

 

Ein ganz besonderer Gast!

Wir nahmen den Welttierschutztag zum Anlass und schauten uns den Hund in Sachunterricht etwas genauer an. Nach einem interessanten Film zu diesem Thema und einigen Geschichten und Informationen stand auch der Besuch von Raphaels Hund Cula auf dem Programm.
Die kleine Hündin ist erst wenige Monate alt und war gar nicht scheu in der Klasse unterwegs. Sie hat sich alles gut angeschaut und beschnüffelt und hat uns gezeigt, was sie schon alles gelernt hat.
Es war eine sehr interessante und lustige Stunde.

Danke an Raphael und Evelyn, dass sie Cula zu uns gebracht haben!

 

So werden wir Radprofis!

Kurz nach Schulbeginn starteten wir gleich mit einer besonderen Aktion.

Christian von der Radfahrschule Easy Drive kam zu uns und baute einen tollen Parcours auf. Jedes Kind kam an diesem Tag mit seinem eigenen Rad in die Schule und konnte so ausprobieren, wie sicher es schon am Rad unterwegs ist. Es ist ja gar nicht so einfach, mit einer Hand sicher zu fahren und dabei links abzubiegen. Oder auf rumpeligem Untergrund zu fahren. Oder ganz schnell abbremsen zu müssen.
All das konnten wir an diesem Tag ganz super trainieren.
Später wurden noch Helme und Fahrräder kontrolliert – nun wissen wir genau Bescheid, was nächstes Jahr wichtig ist für die Radfahrprüfung!

Jetzt heißt es noch fleißig weiterüben, damit bei der Prüfung in der 4. Klasse alles gut geht!

 

Es geht wieder los!

Die Ferien sind vorbei und wir starten gut erholt in das 3. Schuljahr!

Mit 2 „neuen“ Kindern ist unsere Klasse auch ein bisschen gewachsen.

Mal schauen, was das neue Schuljahr so bringt!